"Schwanebeck, die kleine Stadt am Rande des Huys,                 unsere Heimat - vertraut und schlicht,               sie zu erhalten ist unsere Pflicht!"

Info-Säule des Heimatvereins in der

Marktstraße (gegenüber vom Rathaus)

Die Litfasssäule in der Marktstraße (Obertor) wurde vor kurzem fertiggestellt. Sie zeigt Schwanebeck um 1846 von Groß Quenstedt herkommend


Die ehem. Heimatstube in der Breiten Straße gibt es nicht mehr. Wir haben am Jahresanfang 2017 eine kleines Haus in der Oscherslebener Straße gekauft und haben daraus ein "Heimathaus" für Schwanebeck gemacht, welches zum ersten Mal seine Pforten zum Erntedankfest geöffnet hatte.

Öffnungszeiten des Heimathauses 2018 jeden 1. Sonntag im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr

 



Gründung des Vereins

Da sich das Festkomitee der 950- Jahrfeier nach der Danke-Schön-Veranstaltung im Frühjahr 2013 aufgelöst hatte, haben dessen 7 Mitglieder beschlossen, sich weiterhin für ihre Stadt zu engagieren und gründeten nach reiflicher Überlegung und einigen bereits stattgefundenen Versammlungen mit interessierten Bürgern den Heimatverein. Die Gründungsversammlung fand am 05. Febr. 2013 statt.

Der Heimatverein will durch sein Wirken zu einer Verbundenheit der Bürger bei der Pflege von Geschichte und Kultur Schwanebecks und Umgebung und bei der Entwicklung und Vertiefung des Heimatgefühls und -bewusstseins beitragen. Darunter fallen u.a. die Ortsbild-, die Archiv- und Schrifttums- sowie die Kultur- und Brauchtumspflege.


Mitglieder des Heimatvereins zum 1. Oldtimertreffen in Schwanebeck am 14.6.15 mit ihrer Gartenfräse "Rudi"


Teilnahme am Umzug zum Erntedankfest 2015

Lore und Litfasssäule mit Motiv Portland-Zementfabrik in der Oscherslebener Straße

Litfasssäule mit Landwirtschaftsmotiven im Südtor


Neu-Neu-Neu

Café-to-go-Isolierbecher für 4.00 Euro auch noch erhältlich - sprecht uns an oder meldet Euch bei uns.


NEU - NEU - NEU - NEU!!!!

Den Bürgern unseres Ortes und auch interessierten Menschen die Geschichte unserer Stadt näherzubringen, das ist unser Ziel. So haben wir im Herbst 2016 bereits den ersten Teil unseres kleines Büchleins "In Swanebeck da lewe eck" herausgebracht. Ein Jahr später folgt nun der zweite Teil, den wir nur durch die Mithilfe von Privatpersonen, die uns Bild- und Textmaterial zur Verfügung stellten, letztendlich vollenden konnten. So haben wir auf ca. 40 Seiten Interessantes über das Weichbild von Schwanebeck, über die Schwanebecker Pfingstbräuche, unsere ehemalige Flugwache uvm. zusammengetragen. 

 

Dieses Heft ist für 7,50 Euro beim Heimatverein erhältlich.

 

Wir wünschen wieder recht viel Spaß beim Lesen!