Info-Säule des Heimatvereins in der Marktstraße (gegenüber vom Rathaus)

Die Litfasssäule in der Marktstraße (Obertor) wurde vor kurzem fertiggestellt. Sie zeigt Schwanebeck um 1846 von Groß Quenstedt herkommend


Heimatstube in der Breiten Straße (ehemals "Heitex")

Zur Zeit hat die Heimatstube ihre Pforten geschlossen. Wir bitten die Bürger um Verständnis!



Gründung des Vereins

Da sich das Festkomitee der 950- Jahrfeier nach der Danke-Schön-Veranstaltung im Frühjahr 2013 aufgelöst hatte, haben dessen 7 Mitglieder beschlossen, sich weiterhin für ihre Stadt zu engagieren und gründeten nach reiflicher Überlegung und einigen bereits stattgefundenen Versammlungen mit interessierten Bürgern den Heimatverein. Die Gründungsversammlung fand am 05. Febr. 2013 statt.

Der Heimatverein will durch sein Wirken zu einer Verbundenheit der Bürger bei der Pflege von Geschichte und Kultur Schwanebecks und Umgebung und bei der Entwicklung und Vertiefung des Heimatgefühls und -bewusstseins beitragen. Darunter fallen u.a. die Ortsbild-, die Archiv- und Schrifttums- sowie die Kultur- und Brauchtumspflege.


Mitglieder des Heimatvereins zum 1. Oldtimertreffen in Schwanebeck am 14.6.15 mit ihrer Gartenfräse "Rudi"


Teilnahme am Umzug zum Erntedankfest 2015

Lore und Litfasssäule mit Motiv Portland-Zementfabrik in der Oscherslebener Straße

Litfasssäule mit Landwirtschaftsmotiven im Südtor


Neu-Neu-Neu


Jetzt noch erhältlich!!!!

(nur noch einige Exemplare vorhanden)

 

In diesem Heft sind auf 36 Seiten Geschichten, Sagen und Wissenswertes über unseren Ort festgehalten.

 

Erwerben können Sie dieses Heftchen in der Ideenscheune Huke, Auf der Burg

 

Eine 2. Auflage ist für dieses, spätestens für nächstes Jahr geplant...

                                     Kosten: 7,20 Euro

 

 Schwanebecker Postkarten und  Aufkleber sind ebenfalls dort erhältlich.